LUSERNA GNEIS

eines der härtesten Baumaterialien der Welt

bootstrap html templates
Luserna-Gneis im Gefüge

Luserna-Gneis

ist ein blättriger Gneis, der zum größten Teil aus Feldspat (30-50 %) u. Quarz (30-40 %) besteht. Zusätzlich enthält er grünlich-weißen Glimmer (10-20 %), der die Farbe Grau ergibt.

Technische Daten

Farbe:                     gemischt und farbsortiert
Härte:                      6-7 nach Mohs
Alter:                        ca. 3-4 Mrd. Jahre
Vorkommen:          Bagnolo Piemonte, Italien
Rohdichte:              2,62 kg/dm³
Druckfestigkeit:     113 N/mm²
Wasseraufnahme: 0,3-0,9 Gew.-%.
Beständigkeit:        frostbeständig

Luserna-Gneis entstand tief unterirdisch durch Metamorphose, also unter hohen Temperatur-Druck-Bedingungen. 
Zur Entstehungszeit vor ca. 3-4 Mrd. Jahren war das Ausgangsmaterial von vielen Gesteinsschichten überlagert.
Danach kam es durch Tektonik zu Verschiebungen in der Erdkruste, so dass der tiefliegende Luserna-Gneis an die Erdoberfläche gehoben wurde und das überliegende Material erodiert ist.

Seit seiner Entstehung hat Luserna-Gneis wahrscheinlich gleich mehrere Phasen der Gesteinsumwandlung mitgemacht.
Er bildet mithin eine der ältesten Gesteinsformationen der Erde.

“Feldspat, Quarz und Glimmer: 
Die drei vergess' ich nimmer!”  
- aus Wikipedia.

  • sehr gute Baustoff-Eigenschaften, wie hohe Druck- und auch Zugfestigkeit,
  • unterstützt plötzliche Temperaturwechsel in hervorragender Weise.
  • beständig gegen Verschleiß, Abrieb, Stoß
    seit der Antike für derartige Beanspruchungen als Baumaterial eingesetzt
  • charakteristisch sind die dunklen und hellen Bänder mit unterschiedlicher mineralischer Zusammensetzung mit denen Luserna-Gneis durchzogen ist.

sehen Sie auch ...

Naturstein-Handelsagentur
DI Kurt Sommersacher
A-8151 Hitzendorf, Rohrbach 14
+43312339966  | +436601447675
info@premiumstone.eu 

ABONNIEREN

Erhalten Sie halbjährlich Neuigkeiten u. Tipps.